Zum Nelkenbusch

Aus Wiki-WSF

Version vom 12:40, 15. Dez. 2009 bei Augustus (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Zum Nelkenbusch

1612 wurde der Gasthof "Zum Nelkenbusch" in der Jüdenstraße gegründet. Ein reges treiben war an den Marktagen zu sehen. Und als längst die Thüringer Eisenbahn durch Land fuhr, kehrte der Frachtfuhrmann im "Nelkenbusch" ein.

Nach der Herzogszeit gehörte der Gasthof dem Landweisenhaus Langendorf. Im Jahre 1776 brach ein Brand aus. Die kleine Kalandstraße, der halbe Markt und die halbe Fischgasse wurden zerstört. Weiter Pächter später waren: Arnold Schader und Männel.

Heute befindet sich an der Stelle das Geschäft Rossmann.

Persönliche Werkzeuge


Viele alte Buecher

aus Weissenfels